Stromnetz

Elektromobilität

Hier finden Sie Anforderungen, Formulare und Informationen rund um das Thema "Elektromobilität" im Bochumer Stromnetz

Netzanschluss von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in der Niederspannung

Anmelde- und Genehmigungspflicht

Nach aktueller TAB sind Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge anmelde- und zustimmungspflichtig.
Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie die Installation einer Ladesäule oder Wallbox planen. Dazu sind die nachfolgenden Dokumente bei den Stadtwerken Bochum Netz GmbH einzureichen:


Ladeeinrichtungen ab einer Leistung von 12 kVA sind nach aktueller TAB zudem zustimmungspflichtig, d.h. dürfen erst nach Genehmigung durch die Stadtwerke Bochum Netz GmbH installiert und betrieben werden. Die Installation der Ladesäule innerhalb der Kundenanlage muss durch einen autorisierten Installateur vorgenommen werden.

Bitte beachten Sie, dass bei genehmigungspflichtigen Ladesäulen in Abhängigkeit der Leistungsanforderung ein Baukostenzuschuss (BKZ) fällig werden kann (siehe aktuelle NAV und ergänzende Bedingungen mit Preisblatt).

Steuerbarkeit

Nach VDE AR N 4100 Abschnitt 10.6.4 sind Ladesäulen ab einer Bemessungsleistung von > 12 kVA grundsätzlich (d.h. unabhängig davon ob eine Anwendung des §14a EnWG vorgesehen ist) technisch so auszurüsten, dass die Wirkleistungsabgabe durch den Netzbetreiber gesteuert werden kann. Diese Anforderung ist ladesäulenseitig zu berücksichtigen, wird aber aktuell durch die Stadtwerke Bochum Netz GmbH nicht abgerufen. Die Stadtwerke Bochum Netz GmbH behalten sich vor, zu einem späteren Zeitpunkt eine entsprechende Nachrüstung mit Kommunikationsanbindung innerhalb einer angemessenen Umsetzungsfrist zu fordern.

Messung

Zur Messung der Ladesäule sind folgende Punkte zu beachten. Eine separate Messung der Ladesäule ist in den folgenden Fällen erforderlich:

  • Die Ladesäule wird über einen separaten Hausanschluss versorgt
  • Die Ladesäule wird in einer Kundenanlage installiert, in der auch eine oder mehrere Erzugungsanlage(n) vorhanden sind (sofern keine Personenidentität zwischen Erzeugungsanlagenbetreiber und Nutzer des geladenen Elektrofahrzeugs besteht)

Weiterführende Informationen

Der VDE hat in seinem Online-Magazin Backbone eine umfangreiche Checkliste zur Verfügung gestellt, die Privatkunden bei der Planung der eigenen Ladestation unterstützt.

Link zum Magazin (Extern)


Baustelleninfo

Baustelle

Wo buddelt die Stadtwerke Bochum Netz GmbH?

Entstörung Strom:
0234 / 960 - 1111 (24 Std.)

Entstörung Gas/Wasser:
0234 / 960 - 2222 (24 Std.)